<
27 / 31
>
 
16.09.2019

Erste Ernte im :Kerit

Gäste und Besucher laben sich an dem frischen Gemüse aus dem Garten im :Kerit
 

Anna Schubert (vorne im Bild) und Andreas Thiesen bei der Ernte im Garten von :Kerit
Ahrweiler. Letzten Herbst hatte Michael Przybilla zusammen mit den Teilnehmern im :Kerit den Garten auf Vordermann gebracht und das Hochbeet gebaut. Jetzt – ein Jahr später sind Salate, Kräuter, Zucchini und Tomaten soweit, dass sie geerntet werden können.
"Köstlich, diese kleinen roten Dinger – und vor allem gesund," sagt Anna Schubert. Da hat sie recht, denn nach einem Jahr Hege und Pflege, biologisch gedüngt und reichlich gewässert, landen nicht alle im Erntekorb. Ganz nach dem Motto: Die guten ins Kröpfchen, ...
Schon früh im Oktober 2018 - bis November wurden die Grünanlagen hinter dem Haus in der Schülzchenstrasse bearbeitet. Vor allem wurden von den drei Hollundersträuchern die Beeren gepflückt und auch zu Marmelade, Konfitüre und Saft gekocht. Auch wurden die reichlich vorhandenen Nüsse des Walnussbaumes gesammelt und geknackt, sodass es zu Weihnachten viele köstliche Walnusskerne gab. Im Frühjahr dann die Überraschung: Überall im Garten wuchsen kleine Ableger des großen Baumes. Des Rätsels Lösung: "Filou", das kleine Eichhörnchen - das im :Kerit lebt, hat überall seine Vorräte vergraben - aber nicht alle wiedergefunden. So sorgt die Natur ganz von sich aus für die Aussaat und Weiterverbreitung. Wer also ein Bäumchen für den eigenen Garten möchte, kann ganz einfach ins :Kerit kommen, und nachfragen.


:Kerit

Schülzchenstraße 11
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Tel.: 02641 / 8 93 93 80
info@kerit-ahrweiler.de

Spenden

Volksbank RheinAhrEifel
IBAN:
DE48 5776 1591 1010 0355 00
Stichwort/Vermerk: Kerit